zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

Startseite
So 13. Februar
Der Mann der Friseuse
So 6. März
Eine Couch in New York
So 13. März
Das Zimmer meines Sohnes
So 10. April
Das Piano
So 17. April
Lost in Translation
So 24. April
La Mala Educacion - Schlechte Erziehung

Psychoanalyse und Film
Das Zimmer meines Sohnes
Regie: Nani Moretti

Mit anschließendem Vortrag von
Dr. med. Uta-Susan Donges, Münster
So 13. März 2005 — 17:00 Uhr

Der Psychoanalytiker Giovanni (Nanni Moretti) und seine Frau Paola (Laura Morante) führen mit ihren beiden heranwachsenden Kindern ein sorgenfreies und harmonisches Leben in einer typisch provinziellen Stadt an der Adria. Nanni Moretti inszeniert die wohlgeordnete Welt einer bürgerlichen Familie, die im Einklang mit der Idee einer friedlich komfortablen Existenz zu sein scheint und deren Traum von einem idealen Leben kaum aggressive Schattierungen zulässt. 

Mit unerhörter Wucht bricht der plötzliche Verlust des Sohnes, der bei einem Tauchunfall sein Leben verliert, über die Familie herein und zwingt jeden einzelnen in eine Position der Trauer und Verlorenheit. Atmosphärisch dicht und ästhetisch zurückhaltend untersucht der Film die Auswirkungen des Traumas auf die Beziehungen der Familienmitglieder, beleuchtet im besonderen aber auch sehr intensiv die innere Welt des Psychoanalytikers Giovanni und schafft dadurch Raum für psychoanalytische Interpretationen

LA STANZA DEL FIGLIO · Italien/Frankreich 1996 · Regie Nanni Moretti · Drehuch Nanni Moretti, Linda Ferri, Heidrun Schleef · Mit Nanni Moretti, Laura Morante, Jasmine Trinca, Giuseppe Sanfelice, Sofia Vigliar u.a. · ab 6 J.· 105'

» Zur Startseite der Reihe "Psychoanalyse und Film"

nach oben

email info@dielinse.de