zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

Startseite
So 13. Februar
Der Mann der Friseuse
So 6. März
Eine Couch in New York
So 13. März
Das Zimmer meines Sohnes
So 10. April
Das Piano
So 17. April
Lost in Translation
So 24. April
La Mala Educacion - Schlechte Erziehung

Psychoanalyse und Film
Lost in Translation
Regie: Sofia Coppola

Mit anschließendem Vortrag von
Dr. med Peter Subkowski, Psychoanalytiker, Leitender
Arzt des Paracelsus-Therapiezentrums Bad Essen
So 17. April 2005 — 17:00 Uhr

Bob, ein alternder Schauspieler, dreht in der Stadt einen Werbespot für japanischen Whiskey. Charlotte, jung verheiratet, begleitet ihren Mann, einen vielbeschäftigten Fotografen. Nach ihrer zufälligen Begegnung im Hotel bummeln die beiden ziellos durch die große Stadt Tokio. Wie sie sich langsam den Eindrücken des befremdendlichen Japan mit seinen amüsant bizarren Situationen öffnen, das findet seine Parallele in der vorsichtigen Annäherung aneinander. 

Die beiden ungleichen Hauptdarsteller kommen sich am Ende sehr nahe. Dabei helfen sie sich auf angenehme, nicht narzisstisch übersteigerte, menschliche Weise. Die Millionenstadt Tokio, mit ihren ameisenhaft anonymen Menschen, gibt für die Überwindung von Einsamkeit und Verlorenheit des modernen Menschen den passenden Rahmen ab. Innerpsychisch ist es die erotisch-ödipale Spannung zwischen dem älteren Mann und der jungen Frau, die, da das Inzesttabu gewahrt bleibt, beiden hilft, die Schwellensituation, vor der sie stehen - die junge Frau vor der Ehe, der ältere Mann vor dem Alter - zu meistern.

Oscars 2004: Bestes Drehbuch; César 2005: Bester ausländischer Film; Deutscher Filmpreis 2004: Bester ausländischer Film und viele andere

LOST IN TRANSLATION · USA/Japan 2003 · Regie und Drehbuch Sofia Coppola · Kamera Lance Acord · Schnitt Sarah Flack · Mit Bill Murray, Scarlett Johansson, Giovanni Ribisi, Anna Faris, Fumihiro Hayashi, Akiko Takeshita, Catherine Lambert, Yutaka Tadokoro u.a. · ab 6 J. · 102'

» Zur Startseite der Reihe "Psychoanalyse und Film"

nach oben

email info@dielinse.de